Das Erbe von Byzanz

Hier sehen Sie die dreizehn Persönlichkeiten, um welche die Ausstellung konzipiert wurde: Hinter jedem:jeder steckt eine spannende Perspektive auf Byzanz und dessen Erbe.

Die Narrative bauen auf ihre in der Fotothek des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Wien vorhandenen Fotografien auf – die Themen, die sie behandeln, sind so mannigfaltig wie es das byzantinische Reich einmal selbst war. Jede Persönlichkeit wurde von einer Studentin oder einem Studenten aufgearbeitet.

Durch das Halten des Mauszeigers über einem Porträt sehen Sie den Namen der jeweiligen Person, durch drücken können sie in seine:ihre Perspektive eintauchen:

Gertrude Bell Max von Oppenheim Ingeborg Kitlitschka-Strempel Nikodim Pawlowitsch Kondakow Hermann Thiersch Josephine Powell Josef Wlha Giovanni Gargiolli Giuseppe Incorpora Yervand Lalayan Rudolf Brünnow Dimitri Ermakov Max van Berchem

Credits

Kuratiert von Fani Gargova mit Beiträgen von Larissa Agel, Clara Aichinger, Christos Bintsis, Anton Buchacher, Kaidi Cui, Christina Gschößer, Neivein Haddad, Verena Kogler, Annabelle Lee, Vera Rudorfer, Maximilian Schachner, Inka Schleicher, Elisabeth Christina Sepér